Zum Hauptinhalt springen

getKPI ist Partner der Demofabrik-Z4

17. September 2021, getKPI - Aktuelles

getKPI ist Partner der Demofabrik-Z4

Am 30.09.2021 wurde die Demofabrik-Z4 feierlich eröffnet. Sie ist ein Demonstrations- und Schulungszentrum für die Digitalisierung in der Zerpanungsindustrie, das von der REMMEL Consulting GmbH in Werdohl im Sauerland betrieben wird. getKPI ist TOP-Partner der Demofabrik-Z4. In diesem Artikel wollen wir erklären, was die Demofabrik-Z4 ist, wie und warum wir uns daran beteiligen und wie Sie von der Demofabrik-Z4 profitieren können.


Die drei Ebenen von KPIs im Produktionsmanagement

01. Juli 2021, getKPI - Wissen, Key Performance Indikator

Im Produktionsmanagement werden KPIs in vielfacher Form verwendet. Ob im Shop Floor Management, im Kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP), bei der Planung und Wirksamkeitskontrolle von Projekten oder bei der Bewertung von Investitionsalternativen. In diesem Beitrag zeigen wir, nach welchen Ebenen man die Kennzahlen einteilen sollte, welche Zielsetzungen damit verfolgt werden und welche Adressaten und Verantwortlichkeiten dadurch entstehen.


Wie KPIs den kulturellen Wandel im Produktionssystem unterstützten

20. Mai 2021, getKPI - Wissen, Kultur, Key Performance Indikator

Kennzahlen und Key Performance Indicators sind nicht nur ein unverzichtbares Mittel zur Unternehmensführung, sondern auch ein wichtiges Werkzeug, um den kulturellen Wandel im Unternehmen und vor allem in der Produktion voranzutreiben und nachhaltig umzusetzen. Dieser Überzeugung haben wir auch in unserer Namensgebung Rechnung getragen. In diesem Artikel erklären wir, wie und warum KPI die Kulturentwicklung in der Produktion beeinflussen.


Digital Industrial Engineering Culture - Kulturelle Faktoren für den Erfolg der Digitalisierung

12. April 2021, getKPI - Digitalisierung, Kultur

Mit Digitalisierungsprojekten im Produktionsumfeld wird häufig das Ziel verfolgt, Kosten einzusparen, Durchlaufzeiten zu reduzieren oder die Produktqualität zu verbessern. Damit die Ziele aber erreicht werden können, ist es mindestens genau so wichtig, dass die Kultur des Produktionssystems an die Digitalisierung angepasst ist.

Unternehmenskultur ist ein sehr schwammiger Begriff, bei dem sich die Wissenschaft noch nicht einmal einig ist, ob man sie messen kann oder nicht. Daher wollen wir in diesem Beitrag zeigen, welche Faktoren der Unternehmenskultur den größten Einfluss auf den Erfolg der Digitalisierung haben und daher die wesentlichen Säulen der Digital Industrial Engineering Culture sind.


Anforderungen an Key Performance Indicators (KPI)

05. Mrz 2021, getKPI - Wissen, Key Performance Indikator

In einem früheren Beitrag haben wir uns mit den Funktionen von Key Performance Indicators (KPIs) in der Produktion beschäftigt. Damit die KPIs diese Funktionen aber erfüllen können, müssen sie bestimmten Anforderungen genügen. In diesem Beitrag stellen wir die fünf zentralen Anforderungen an KPIs vor, um einer nachhaltigen Verbesserung des Produktionssystems zu dienen.


Leistungsmessung in der Produktion mit Key Performance Indicators

24. Februar 2021, getKPI - Wissen, Key Performance Indikator

Key Performance Indicators sind ein wesentliches Mittel zu Steuerung von Produktionsprozessen und deren Verbesserung. Sie ermöglichen nicht nur, einen schnellen Überblick über den aktuellen Leistungsstand innerhalb der Produktion, sondern ermöglichen auch eine langfristige Entwicklung und treiben den kontinuierlichen Verbesserungsprozess maßgeblich.

In diesem Beitrag gehen wir auf KPI als solche ein. Woher kommt der Begriff, was messen sie und wie identifiziert man die wichtigsten KPIs?


Die Wertstromanalyse als Ausgangspunkt für die Digitalisierung - Teil II

18. Februar 2021, getKPI - Wissen, Digitalisierung

Für die Digitalsierung der Produktionsprozesse sind vor allem die Informationsflüsse von besonderer Bedeutung. Sie müssen aber im Kontext der Produktion und der entsprechenden Materialflüsse betrachtet werden. Die Wertstromanalyse bietet eine gute Methode, um die Zusammenhänge zwischen den Materialflüssen, Informationsflüssen und Produktionsprozessen zu analysieren und damit den Grundstein für die erfolgreiche Digitalisierung des Produktionssystems zu legen.

Im ersten Teil sind wir bereits auf die Teamzusammenstellung, die Erhebung der Grunddaten und die Aufnahme der Materialflüsse eingegangen. In diesem Teil beleuchten wir nun die Informationsflüsse und genauer und beantworten die Frage nach den Implikationen, die sich für die Digitalisierung der Produktionsprozesse ergeben.


Die Wertstromanalyse als Ausgangspunkt für die Digitalisierung - Teil I

11. Februar 2021, getKPI - Wissen, Digitalisierung

In einem früheren Beitrag haben wir uns bereits mit Prozessen als Grundlage für die Digitalisierung auseinandergesetzt. Die zentrale Erkenntnis war, dass es  zunächst notwendig ist, einen formalisierten Überblick über die Produktionsprozesse zu erhalten. Dieser dient der Kommunikation mit allen Beteiligten und reduziert die Probleme durch Unklarheiten und Missverständnisse. 

Für die Digitalsierung der Produktionsprozesse sind vor allem die Informationsflüsse von besonderer Bedeutung. Sie müssen aber im Kontext der Produktion und der entsprechenden Materialflüsse betrachtet werden. Die Wertstromanalyse bietet eine gute Methode, um die Zusammenhänge zwischen den Materialflüssen, Informationsflüssen und Produktionsprozessen zu analysieren und damit den Grundstein für die erfolgreiche Digitalisierung des Produktionssystems zu legen. Wir gehen in diesem Artikel zunächst auf die Vorbereitung der Wertstromanalyse und die Aufnahmen der Materialflüsse ein. Im nächsten Beitrag werden wir dann die Analyse der Informationsflüsse und der Ableitungen für die Digitalisierung näher beleuchten.


Die Bedeutungen des Pilotprojektes für die Digitalisierung des Produktionssystems

21. Januar 2021, getKPI - Wissen, Digitalisierung

Das Pilotprojekt nimmt eine zentrale Stellung bei den Anstrengungen die Digitalisierung von Produktionsprozessen ein. Neben der Überprüfung der Machbarkeit stehen auch weiche Faktoren wie die Akzeptanz und die Kommunikation auf dem Prüfstand. In diesem Beitrag beleuchten wir die technologische, menschliche und organisatorische Bedeutung des Pilotprojekts für die Digitalisierung des Produktionssystems.


Grundlage für die Digitalisierung der Produktion: Standardisierte Prozesse

14. Januar 2021, getKPI - Wissen

Die Digitalisierung des Produktionssystems ermöglicht eine ganze Reihe an Vorteilen, wie:

  • Nutzung von Produktionskennzahlen
  • höheren Effizienz des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses und
  • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Produktion

Um die Digitalisierung vorteilhaft und vor allem mit hoher Erfolgsaussicht anzugehen, ist es notwendig, die Grundlagen zu schaffen. Die wichtigste Grundlage ist es, standardisierte Prozesse in der Produktion zu haben. In diesem Beitrag gehen wir darauf ein, warum standardisierte Prozesse die Grundlage für die Digitalisierung des Produktionssystems sind und wie sie Ihre Prozesse auf die Digitalisierung vorbereiten können.


Verpassen Sie keine Neuigkeit

Bestellen Sie den Newsletter oder abonnieren Sie den RSS-Feed